Was ist Manuelle Therapie?

Die Manuelle Therapie beschäftigt sich mit dem Bewegungsapparat des Menschen. Dabei stehen vor allem Gelenke, Muskeln und Nerven im Vordergrund. Der Therapeut untersucht den Patienten mithilfe bestimmter Tests und definiert die betroffene Struktur, welche er in der fortlaufenden Therapie durch spezielle Techniken versucht zu beheben. Beispielsweise werden schlecht bewegliche Gelenke durch leichtes verschieben oder auseinanderziehen der Gelenkpartner mobilisiert und somit beweglicher gemacht. Im Allgemeinen geht es darum Schmerzen oder Beschwerden zu lindern und gestörte Bewegungsabläufe im Körper zu beheben oder zu verbessern. Auch aktive Therapien im Sinne von Übungen gehören zum Aufgabenbereich der Manualtherapeuten. Um diese Art von Behandlung durchführen zu dürfen, ist eine spezielle Weiterbildung mit inbegriffener Zertifikatsprüfung Voraussetzung. Falls Sie Fragen zu dieser Therapieform haben, können Sie sich gerne in unserer Praxis beraten lassen.

Sie haben Fragen zu unseren Therapiemöglichkeiten?